Motive

In der heutigen Zeit scheint es kaum möglich das persönliche Handeln im gewinnorientierten Wirtschaften aus der Kraft der christlichen Botschaft heraus zu gestalten.

Begriffe wie:

  • „Turbo Kapitalismus“ 
  • „Gewinnmaximierung“ (um jeden Preis)
  • „Hire and Fire“
  • u. v. m.

stehen im Widerspruch zu christlichen Werten wie:

  • Verantwortung für die Schöpfung
  • Nächstenliebe
  • Gemeinwohl
  • Würde der Person

Als Diakon der katholischen Kirche und als Unternehmensberater berühren mich die konkreten Lebenssituationen meiner Kunden.

Die Kraft- und Spannungsfelder zwischen gesellschaftlicher Forderung (welche oft gesetzlich geregelt sind), den Grundlagen des christlichen Handelns und den möglichen Handlungsräumen der betroffenen Personen bieten Räume, um schöpferisch und vor allem langfristig zu Handeln, Rücksicht auf andere Menschen und die Umwelt zu nehmen.